Vergesellschaftung verschiedener Reptilien

Ich habe schon verschiedene Reptilien vergesellschaftet. Grundsätzlich gilt, das die Tiere in etwa gleich groß sein sollten. Das hängt von der jeweiligen Art ab. Auch aber von dem Charakter des einzelnen Tieres. Hier meine Empfehlungen, keine Garantien:

Kragenechse

Problemlos vergesellschaftet mit

- Australische Wasseragame

- Stachelschwanzwaran

- Baumwaran

- Bartagame

- Tokee

- Blauer Felsenleguan

 

Nicht vergesellschaften mit:

- Blauzungenskink





Bartagame, Pogona vitticeps

Australische Wasseragame

Problemlos vergesellschaften mit

- Kragenechse

- Tokee (nur nicht zu kleine Tiere, sonst enden sie als Futter)

 

Nicht vergesellschaften mit:

- Blauzungenskink

- Stachelschwanzwaran (kann gut gehen, muß aber nicht)

 

Tokee

Problemlos zu vergesellschaften mit allem, was zu groß ist um gefressen zu werden. Die Luftfeuchte sollte bei mindestens 60% sein, besser 80%. Der Temperaturbereich geht von 24 bis 30 Grad. Es sollten aber kühlere Plätze vorhanden (ca 25 bis 26 Grad) und Versteckmöglichkeiten. Mir sind schon Tokee´s abgehauen, die dann jahrelang im Wohnzimmer gelebt haben. Viele halten sie frei im Terrariumzimmer, damit sie entflohene Futtertiere fangen.